Brand Bauhof Kastellaun

 

Einsatzort: Kastellaun Industriestraße
Datum: 18.06.2013
Alarmierung: 04:25 Uhr Meldeempfänger
Einsatzende: 9:30

Eingesetzte Fahrzeuge:

 

HLF 10/10, TLF 16/25, ELW 1, DLK 18/12, LF-KatS

 

Eingesetzte Einheiten:

 

FF Kastellaun, FF Bell, FF Beltheim, FF Buch-Mörz, FF Gödenroth,
FF Mastershausen, FF Uhler, FüSt VG Kastellaun. Teileinheiten des Gefahrstoffzuges RHK aus Rheinböllen und Oberwesel mit GW-Mess, DRK, Polizei, Kripo

 

 

 
 

Bericht:

 

In einer ca. 50 m langen Halle, kam es im vorderen bereich zu einem Brandausbruch. In der Halle ist der Jugendraum Kastellaun und der Bauhof Kastellaun mit Lagerflächen und Werkstätten untergebracht.
Bei Eintreffen an der Einsatzstelle war der mittlere teil der Halle bereits in Vollbrand. Viel Nahrung für das Feuer boten sich Holzhütten die für die Märkte in Kastellaun genutzt werden und dort gelagert wurden. Desweiteren waren dort auch Arbeitsmaschinen untergestellt. Durch Umbauarbeiten an unserem Gerätehaus war dort auch unser RW 2 untergebracht der aber unversert gerettet werden konnte. Durch die Hallenkostruktion (Stahlbauweise mit Styropordämmung und Eternit Eindeckung) war ein Innenangriff fast unmöglich und die Brandausbreitung auf die gesamte Halle war zu befürchten. Auch die benachbarten Gebäude waren stark gefährdet. Nur durch eine schnelle und umfangreiche Nachalarmierung konnte diese Gefahr minimiert werden und wir konnten somit den Brand auf die vorgefundene Lage abarbeiten und bekämpfen. Vielen Dank an die alarmierten Kräfte!!

 

 

 

 
     
   
 
 
 
Zurück